Die Meisterprüfung für Friseure

 

Kursarten:
Wir bieten Ihnen mehrere Wege zum Meistertitel. Welchen Sie auch beschreiten – die Inhalte sind gleich, wenn auch anders strukturiert und dargeboten. Die Prüfungen zum Friseurmeister finden an der Handwerkskammer zu Köln statt.
 
Wir bereiten Sie durch Tests, Klausuren und kursabschließenden Prüfungscheck mit EDV-basiertem Prüfungsverfahren gleich der HWK zu Köln auf die Prüfung und die Prüfungsmethoden vor.
 
1. Vollzeitmaßnahme 1:
Dauer: 3 Monate
3 Monate bereiten wir Sie in diesem Tageskurs auf die Prüfung vor. Die Anfangstermine unserer äußerst erfolgreichen und beliebten 3 Monats-Kurse sind jeweils im Januar, April, Juli und Oktober. Aktuelle Termine finden Sie unter "Termine". 
 
2. Vollzeitmaßnahme 2:
Dauer: 6 Monate
Mindestens 25 Wochenstunden an vier Werktagen von Montag bis Freitag
Die weiteren Wochentage dienen der eigenen Unterrichtsvor- und -nachbereitung. 
Sie werden von uns in zwei Prüfungsteilen vorbereitet (Teil I + II oder Teil III + IV). Danach legen Sie im ersten der beiden Teile die entsprechende Prüfung vor der HWK zu Köln ab und haben dann wieder den Kopf frei, um sich auf den weiteren Teil zu konzentrieren (Teil III + IV oder Teil I + II), um auch in diesem Teil die Prüfung vor der HWK zu Köln zu absolvieren. Die Prüfungen erfolgen hierbei also unmittelbar im Anschluss an den vorbereitenden Unterricht.
 
3. Teilzeitmaßnahme 1:
Dauer: 6 Monate
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
Sie werden von uns in zwei Prüfungsteilen vorbereitet (Teil I + II oder Teil III + IV). Danach legen Sie im ersten der beiden Teile die entsprechende Prüfung vor der HWK zu Köln ab und haben dann wieder den Kopf frei, um sich auf den weiteren Teil zu konzentrieren (Teil III + IV oder Teil I + II), um auch in diesem Teil die Prüfung vor der HWK zu Köln zu absolvieren. Die Prüfungen erfolgen hierbei also unmittelbar im Anschluss an den vorbereitenden Unterricht.
Freitag und Samstag können Sie arbeiten und verlieren nicht den Kontakt zu Ihren Kunden.
 
4. Teilzeitmaßnahme 2:
Dauer: 12 Monate
Der Unterricht findet montags und an einigen Sonntagen statt. Somit besteht die Möglichkeit, ohne große Beeinträchtigungen parallel zum Berufs- und Privatleben den Vorbereitungskurs zu absolvieren. Sie werden von uns nacheinander auf die verschiedenen Prüfungsteile vorbereitet (Teil I + II (parallel Teil IV) und Teil III). Danach legen Sie jeweils einen Prüfungsteil vor der HWK zu Köln ab und haben dann wieder den Kopf frei, um sich auf die weiteren Teile zu konzentrieren und auch in diesen Teilen die Prüfung vor der HWK zu Köln zu absolvieren. Die Prüfungen erfolgen also hierbei im Anschluss die jeweiligen Prüfungsbereiche.
 
5. Individuelles Kursformat
Zusätzlich zu den aufgeführten Voll- und Teilzeitkursformaten können Sie sich in der Friseurmeisterschule Münchrath einen persönlichen Kursplan erstellen lassen, der sich an Ihren individuellen Möglichkeiten und Anforderungen orientiert. Die einzelnen Teilbereiche der Ausbildung zum Friseurmeister lassen sich einzeln oder frei zusammengestellt buchen. Die Kursgebühr wird dabei nach benötigter Stundenanzahl berechnet. Die Einzelstunde ist bei individuellem Kursformat preisgleich mit der Einzelstunde im Kompaktkurs. 
 
Sie haben beispielsweise schon erste Prüfungsteile abgelegt und möchten nur die Kursteile belegen, welche auf, von Ihnen noch nicht bestandene Prüfungsteile, vorbereiten. Kein Problem. Melden Sie sich bei uns einfach nur für die benötigten Kursteile an.
 
Sollten Sie mehr Zeit für die Ausbildung zum Friseurmeister benötigen und wünschen sich eine Verteilung der Kursinhalte auf mehr als 12 Moante, so ist auch dies bei uns möglich.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu unserem Schulsekretariat auf und lassen Sie sich ein auf Ihre Bedürfnisse passendes Angebot erstellen.
 

Termine:
Alle vier Kompaktkursarten starten zum Quartalsbeginn, Anfang Januar, Anfang April, Anfang Juli und Anfang Oktober und enden nach jeweiliger Kurslaufzeit nach drei, sechs oder zwölf Monaten. 
 
Die Prüfung:
Die Prüfung wird in vier Hauptteilen abgelegt:
 
I. Fachpraktische Prüfung
- Meisterprüfungsprojekt Dame und Herr mit eigenem Wahlthema und anschließendem Fachgespräch
- klassischer Herrenhaarschnitt
- Dauerwelle auf chemisch vorbehandeltem Haar
- Haarschnitt am Medium (Puppenkopf)
- 3 weitere Wahlarbeiten
 
II. Fachtheoretische Prüfung
- Fachtechnologie (Warenkunde)
- Salonmanagement
 
III. Prüfung der wirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnisse
Handlungsfeld 1
Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
- Unternehmensziele und Entwicklung
- Informationen aus der Buchhaltung und Kostenrechnung
- Rechtsvorschriften im Handwerksunternehmen
- Unternehmenskonzepte umsetzen
Handlungsfeld 2
Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten
- Gründung - rechtliche und wirtschaftliche Aspekte
- Rechtsformen
- Marketing
- Rechtsvorschriften (Vertrags- und Steuerrecht)
Handlungsfeld 3
Unternehmensführungsstrategien entwickeln
- Organisation in allen Bereichen des Unternehmens
- Personalwesen rechtliche und wirtschaftliche Aspekte
- Finanzierung und Controlling
 
IV. Prüfung der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse
- Ausbildungsvorausetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und Einstellung von Auszubildenden durchführen
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen