16/12/2018
Immer mehr Anfragen und Übernahmeangeboten ist zu entnehmen, dass sich das Friseurgewerbe in einem Generationswechsel befindet. Saloninhaber bieten aus Altersgründen ihren Salon zur Übernahme an oder schließen, weil sie sich nicht mehr kümmern möchten oder keinen Nachfolger haben. Andere suchen verzweifelt nach einem Meister, der die Geschäftsleitung übernehmen soll, oder haben in eine gute Salonausstattung investiert, doch ihr Konzept funktioniert nicht und sie brauchen jemanden mit Idee und Umsetzungspotential. 

Der Einstieg in ein bestehendes Geschäft und Salonumfeld hat viele finanzielle und strukturelle Vorteile und muss genau geprüft werden. Nützliche Betrachtung bietet folgender Beitrag: 
https://www.friseurwelt.net/business/artikel/betriebsuebernahme-i-das-sollten-sie-beim-einstieg-beachten.html?fbclid=IwAR0ASGFXR1kHroe4hBIrpk7XnO2Z547_qiviW26aqo_md6E-Ypf4iy1trUE

Der Generationswechsel fällt in eine Zeit, in der das Interesse zur Ausbildung im Friseurhandwerk stark gesunken ist. Das ist bekannt und Bund und Länder versuchen dem Negativ-Trend mit finanziellen Anreizen entgegenzuwirken. Doch immer weniger Berufsanfänger entscheiden sich in den letzten Jahren für den Friseurberuf. Dabei boomt es in der Kosmetik-Branche. 

Für bereits ausgebildete Friseure entsteht eine etablierte Situation. Der Fachkräftemangel auf der einen Seite und der fehlende Nachwuchs auf der anderen, erhöhen die Aufstiegschancen und festigen die Beschäftigungssicherheit. Wer kann, hat die Wahl und muss nicht nehmen, was er bekommt, sondern kann auswählen, welches Angebot ihm passt. 

Wer von dieser Marktsituation und dem Generationswechsel profitieren will, sollte sich jetzt weiterbilden. Denn um einen Wechsel in eine leitende Position oder in die Selbstständigkeit, durch Salonübernahme, zu ermöglichen und damit langfristige Entwicklungsaussicht und finanziellen Aufstieg zu sichern, lohnt es sich jetzt in die Weiterbildung zu investieren. Noch dazu wird sie derzeit staatlich zu 100 % finanziert und finanziell gefördert. 

Mit einer Kurslaufzeit von 3 oder 6 Monaten Meistervorbereitungskurs und anschließender Friseurmeisterprüfung kann bereits innerhalb eines Jahres der berufliche Aufstieg in eine leitende Position oder in die Selbstständigkeit durch Salonübernahme erfolgen. 

Zur Planung des beruflichen Aufstiegs geben wir Dir gerne weitere Informationen:
www.muenchrath-fachschule.de 
 oder unter 02217400829

Mach dein Ding - Mach Deinen Meister. 

Deine Friseurmeisterschule Münchrath 

#Friseure #Friseurmeisterschule #Friseurmeister #Friseur #Friseurin
#Meisterprämie #hairstylist #Friseurköln #Beauty #Hair #Meisterprüfung #Friseurmeisterprüfung #MeisterBafög #Salon #Friseurmeisterprüfung